Grüne Branche

Weihenstephan kooperiert

Was am Hochschulstandort Weihenstephan schon lange gärt, ist nun vertraglich manifestiert worden: Die drei dortigen Studien-, Lehr- und Forschungseinrichtungen – die Technische Universität München (TUM), die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) – haben am 4. April dieses Jahres einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Der Kooperationsvertrag regelt die Zusammenarbeit dieser drei Institutionen für die Zukunft. Da alle drei Einrichtungen für den Gartenbau wichtige Standorte sind, hat die Vereinbarung auch festigende Wirkung auf die Zusammenarbeit in der dortigen, bereits sehr kooperativen gartenbaulichen Ausbildung. Mehr dazu in der TASPO Ausgabe 17.