Grüne Branche

Welt-Garten-Expo: Floriade zieht Bilanz

Nach 186 Tagen endete die bedeutendste Garten-Expo der Welt, die Floriade 2012, mit einer offiziellen Abschlussfeier. Insgesamt kamen zur Floriade über zwei Millionen Besucher, um im „Theater der Natur“ Gartenbau mit allen Sinnen zu erleben. Die Veranstalter freuten sich über viele Besucher aus dem benachbarten Deutschland, die gut ein Drittel ausmachten. Die meisten kamen aus dem angrenzenden Niederrhein, dem Ruhrgebiet und NRW.

Eine Goldmedaille bekam der Pavillon von Nordrhein-Westfalen.

Während der Abschlussfeier wurde der Beitrag des niederländischen Obst- und Gemüsebüros, das Geschmackshaus, mit dem Floriade Award für den besten Beitrag auf der Floriade 2012 ausgezeichnet. Mit dem Award ist ein Geldbetrag von 10.000 Dollar verbunden. Der Preisträger erhielt ebenfalls die Goldmedaille in der Kategorie „Organization and Presentation“.

Erstmals in der Geschichte der Floriade wurde ein deutscher Ausstellungsbeitrag mit Gold ausgezeichnet. Der Pavillon des Landes Nordrhein-Westfalen erhielt die Goldmedaille des Weltgartenbauverbandes A.I.P.H. (International Association of Horticultural Producers).