Grüne Branche

„Welt verändern“ hat Grenzen

Buchtipp
2012 erschien im Ulmer Verlag das Buch „Mit Samenbomben die Welt verändern“ der Engländerin Josie Jeffery. Auf der Internetseite zum Buch gibt es rechtliche Hinweise zu den „Dos and Don’ts“ ihrer Anwendung. In der rechtlichen Grauzone drücken die meisten Grünflächenämter ein Auge zu, und teilweise bieten öffentliche Stellen inzwischen selbst Workshops zur Eigenproduktion an. Im Sommer 2012 verteilten Politiker in Plauen Samenbomben zur Verschönerung ihrer Stadt. So können seedbombs auf einer Verkehrsinsel, Baumscheibe oder auch im Balkonkasten erblühen – nur nicht auf fremden Privatgrundstücken