Grüne Branche

Werbung für die Topf-Anthurie

„L(i)ebe die Topf-Anthurie“ ist der Name eines Informationspaketes, mit dem das Projektbüro des Blumenbüros Holland (BBH) ab September 2004 den Absatz dieser Zimmerpflanzen in Deutschland und den Niederlanden ankurbeln will. Für die Kampagne greift das BBH auf die Mithilfe von Züchtern, Topf-Anthurien-Gärtnern und den LTO-Groeiservice zurück. Der Anteil der Topf-Anthurien sei im Gesamtsortiment der Topfpflanzen in Deutschland eher klein, was das BBH auf fehlendes Wissen über Anthurien zurückführt. Deshalb bilden die Mitarbeiter die wichtigste Zielgruppe der Verkaufsförderungskampagne. Anfang September erhalten 650 Unternehmen, die die BBH in Deutschland als Hauptabnehmer von Topf-Anthurien ermittelt hat, die Informationspakete für Management und Mitarbeiter. Unter anderem ist darin eine Broschüre enthalten, die Wissen über die richtige Behandlung, Pflege, die Eigenschaften der Topf-Anthurien und ihre Einsatzmöglichkeiten vermitteln will. Auch etwa 1000 niederländische Floristen und Gartencenter sind in die Aktion miteinbezogen. Die niederländischen Exporteure in Deutschland werden durch Produkt-Kampagnenpräsentationen an den Versteigerungen informiert.