Grüne Branche

Werner Küsters zum AWM-Präsidenten gewählt

Der frühere Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), Werner Küsters, engagiert sich nun in einer neuen Funktion weiter für die Interessen des Mittelstandes und insbesondere auch der Landschaftsgärtner. Küsters, mit seinem Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen in Neuss ansässig, steht nunmehr an der Spitze der Aktionsgemeinschaft Wirtschaftlicher Mittelstand (AWM), deren Vizepräsident er bislang war. Die AWM-Mitgliederversammlung wählte am 15. November Werner Küsters und Michael H. Heinz (Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute) zu ihren beiden Präsidenten. Die AWM ist die politische Interessenvertretung von rund 100 Branchenverbänden der mittelständischen Dienstleistungswirtschaft. Sie setzt sich für die Belange von rund 100000 mittelständischen Unternehmen und zahlreichen Einzelmitgliedern ein. Zu Beginn seiner dreijährigen Amtszeit hob der neue AWM-Präsident Küsters die Bedeutung der gemeinsamen Interessenvertretung der Dienstleistungswirtschaft in der AWM hervor: "Im nächsten halben Jahr wird es durch die neue Bundesregierung wichtige Weichenstellungen geben, bei denen die Dienstleister als zukunftsorientierter Wirtschaftszweig einbezogen werden müssen. Gemeinsam werden wir uns in der AWM für die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft einsetzen."