Grüne Branche

Werner Molitor aus aktivem Berufsleben augeschieden

Mit einem Empfang in Ladenburg ehrte kürzlich der Regionalverband der Kurpfälzer Landschaftsgärtner Werner Molitor aus Anlass seines Ausscheidens aus dem aktiven Berufsleben. Nach einer Gärtnerlehre, Gesellenjahre in England und Arbeitsjahre im GaLaBau in der Schweiz studierte er von 1964 bis 1967 Gartenarchitektur und Landschaftspflege in Geisenheim. Dann machte er sich selbstständig, wechselte aber nach kurzer Zeit zum Gartenamt in Mannheim, wo er später die gesamte Abteilung Neubau und Pflege übernahm und insgesamt 25 Jahre tätig war. Danach wurde er vom Baden-Württembergischen Landwirtschaftsinisterium für die Referatsstelle Garten- und Landschaftsbau mit Baumpflege bei der Lehr- und Versuchsanstalt Heidelberg ausgewählt.