Grüne Branche

Wettbewerb "Green Challenge" zum Thema Trockenstress

Für den "Green Challenge" genannten Wettbewerb, den die Deutsche Gartenbauwissenschaftliche Gesellschaft (DGG) erstmals zur anstehenden Gartenbauwissenschaftlichen Tagung am 25. bis 28. Februar 2009 veranstaltet, wurden jetzt die Modalitäten für die Bewerbungen bekannt gegeben. Thema des Wettbewerbes, der von der TASPO gesponsert wird, ist die Trockenstresstoleranz am Beispiel von Zierpflanzen (siehe auch TASPO 31/08). Teilnehmen können Teams von Hochschulen, Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen und aus Betrieben. Die Bewerbungsfrist endet mit dem 31. Oktober 2008. Die teilnehmenden Teams sollen zur Verfügung gestellte Pflanzen so heranziehen, dass sie auf der Tagung möglichst lange starkem Trockenstress standhalten. Sieger ist das Team, dem es gelingt, sein Pflanzenset in einem optisch guten Zustand und den Wasserverlust der abgeschnittenen Pflanzenteile möglichst niedrig zu halten. Die Pflanzen werden während der Tagung regelmäßig von Experten bonitiert. Das Ausgangsmaterial ist für alle Teams gleich, die Methoden zur Vorbereitung der Pflanzen auf den Trockenstress bleiben den Teams vorbehalten. Die genauen Teilnahmebedingungen, ein PDF-Formular zur Anmeldung und Poster für den Wettbewerb finden sich im Internet unter www.gartenbauwissenschaft.org (Link: "Green Challenge"). Bewerbungen sind an die DGG-Geschäftsstelle ( Herrenhäuser Str. 2, 30419 Hannover oder E-Mail: dgg.schulpin@online.de) zu richten.