Grüne Branche

Wettbewerb: Wie soll das BUGA-Maskottchen heißen?

Mit dem Fisch von Bonny-Luisa Dommer aus Milower Land/OT Bützer ist das Maskottchen für die BUGA 2015 Havelregion gefunden worden – doch noch fehlt der passende Name. Mit einem Ideenwettbewerb, den der Zweckverband Bundesgartenschau am Mittwoch ausgelobt hat, soll sich das ändern. 

Entwurf des noch namenlosen BUGA-Maskottchens. Foto: Zweckverband Bundesgartenschau 2015 Havelregion

Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Freunde der BUGA 2015 Havelregion. Bis zum 15. Mai 2012 können diese den Angaben zufolge ihre Ideen per E-Mail, Postkarte oder via Facebook an den Zweckverband schicken. Danach werden die Einsendungen ausgewertet und die fünf originellsten Vorschläge gehen anschließend zwei Wochen lang in ein Online-Voting.

Auf der Website www.buga-2015-havelregion.de kann jeder Besucher vom 16. bis zum 31. Mai 2012 seine Stimme für seinen Favoriten abgeben. Am Ende gewinnt den Angaben zufolge der Vorschlag, der am häufigsten gewählt wurde. Und dann kann das BUGA-Maskottchen endlich beim Namen genannt werden.

Derjenige, von dem der Siegesvorschlag stammt, darf sich den Angaben zufolge über Gutscheine für zwei Dauerkarten für die BUGA 2015 freuen. Die Einsender der „gelungensten Fünf“ erhalten als Dankeschön fürs Mitmachen eine BUGA-Überraschung.

Die Vorschläge können an folgende Adresse geschickt werden: Zweckverband Bundesgartenschau 2015 Havelregion, Fabrikenstraße 11, 14727 Premnitz, Tel.: 03386/212 80 220, Fax: 03386/212 80 14, E-Mail: info(at)buga-2015-havelregion.de, Internet: www.buga-2015-havelregion.de. (Quelle: Zweckverband Bundesgartenschau 2015 Havelregion)