Grüne Branche

Wie gut bereiten Hochschulen auf den Beruf vor?

, erstellt von

Alle deutschen Hochschulen mit einem Studienangebot im Berufsfeld Gartenbau beteiligen sich bis zum 20. Dezember 2021 an einer Umfrage zur Berufsfeldanalyse Gartenbau. Seit 1996 führen die Hochschulen mit Unterstützung von ZVG und BHGL die Befragung durch, um Rückschlüsse auf die Anforderungen im Beruf zu erlangen.

Wie gut sind Studierende auf die Anforderungen im Berufsfeld Gartenbau vorbereitet? Dieser Frage will die Berufsfeldanalyse nachgehen. Foto: GMH

Umfrage zur Qualitätsverbesserung der Ausbildung

Sie haben einen Bachelor- oder Masterabschluss im Bereich Gartenbau an einer deutschen Hochschule gemacht und Ihren Abschluss in den vergangenen fünf Jahren abgelegt? Anschließend sind Sie beruflich in die Grüne Branche eingestiegen und seitdem im Gartenbau tätig, dann können Sie an der Umfrage zur Berufsfeldanalyse Gartenbau 2021/22 teilnehmen. Die Befragungsreihe wird damit nach unregelmäßigen Durchführungen seit 1996 fortgeführt. Die Hochschulen wollen dadurch zum einen Aufschluss über den Verbleib ihrer Absolvent:innen erlangen, aber auch Rückschlüsse auf das Berufsfeld Gartenbau erhalten. Es soll geklärt werden, welche Anforderungen die Branche an Bachelor und Masterstudierende heutzutage stellt, um dadurch stetige Qualitätsverbesserungen in der Ausbildung durchführen zu können.

Berufsfeldanalyse seit 1996

Die Berufsfeldanalyse wurde 1996 auf Initiative des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) und dessen Arbeitskreis „Hochschulausbildung Gartenbau und Landschaftsarchitektur“ ins Leben gerufen und in unregelmäßigen Abständen seitdem durchgeführt. Waren es zu Beginn noch sieben Hochschulen und Universitäten, die an der Befragung teilnahmen, sind aktuell neun Bildungseinrichtungen darin involviert. Mittlerweile obliegt die Organisation der bundesweiten Umfrage der Hochschule Osnabrück und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT). Die Planung und Durchführung obliegt 2021/22 Prof. Hannus von der HSWT und Prof. Enneking von der HS Osnabrück. Finanziert wird die Umfrage durch die Hochschulen selbst, sowie mit Förderungen des ZVG, des Bundesverbandes der Studierenden und Absolventen des Hochschulstudiums der Fachrichtungen Gartenbau und Landschaftsarchitektur (BHGL) und zahlreichen Ehemaligenverbände der Hochschulen.

Link zur Online-Umfrage

Da mittlerweile alle neun bundesweiten Standorte an der Berufsumfrage teilnehmen, die Studienangebote mit Bezug zum Berufsfeld Gartenbau anbieten, richtet sich die Bitte mit der Teilnahme an der Online-Umfrage an alle ehemaligen Studierenden. Inhaltlich werden im Onlinefragebogen Erfahrungen bei der Stellensuche und im Beruf angefragt. Es wird aber auch darauf eingegangen, wie die nachträgliche Einschätzung des Studiums sei. Die Möglichkeit zur Teilnahme an der Onlinebefragung endet am 20. Dezember 2021. Hier gelangen Sie zur Online-Umfrage.

Cookie-Popup anzeigen