Grüne Branche

Wieder Tannenspitzen von Christbäumen gekappt

Meldungen über Weihnachtsbaum-Diebstähle aus Kulturen und von Verkaufsständen, über schlecht gesicherte Weihnachtsbäume beim Transport auf PKW und – noch gefährlicher – LKW gibt es in der Vorweihnachtszeit häufiger. Das mutwillige Kappen der Spitzen verkaufsfertiger Bäume ist eher die Ausnahme.

Die Neue Osnabrücker Zeitung meldete am 23. November einen solchen Fall. In einem Quartier des Tannenhofes Grottendieck aus Küingdorf haben Unbekannte 30 Tannenspitzen gekappt. Der Fall erinnert an jenen von vor drei Jahren am Niederrhein, bei dem rund 7.000 Bäume beschädigt wurden. Er war seinerzeit Ausgangspunkt für den „Weihnachtsbaum“-Krimi „Die Kalte Zeit“ von Susanne Kliem. (jen)