Wildobst: vier pflegeleichte Amelanchier alnifolia-Sorten

Veröffentlichungsdatum:

Eine von vier neuen Sorten: Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Garden’. Foto: Kordes Jungpflanzen

Greatberry ist die neue Marke für vier verschiedene Amelanchier alnifolia-Sorten von Kordes Jungpflanzen. Die in Kanada im Ertragsanbau sehr erfolgreichen Wildobst-Sorten werden auch als Saskatoon-Beeren bezeichnet und liefern zuverlässig hohe Erträge bei leichter Beerntbarkeit. Mit diesem Wildobst lässt sich der Wunsch nach Genusspflanzen bedienen – sozusagen das neue „Superfood“ aus Kanada.

Amelanchier alnifolia als Naschobst, Blütenhecke, Windschutz und Bienenweide

Die Beeren haben eine hohe Konzentration an Antioxidantien, Flavonoiden und Vitamin C. Amelanchier alnifolia ist pflegeleicht und anspruchslos, so Kordes. Alle Sorten vertragen Wintertemperaturen von bis zu minus 40 Grad Celsius. Neben der Produktion von Naschobst eignen sich die Gehölze als Blütenhecke, Windschutz und Bienenweide. Kordes stellt vier Sorten im Detail vor:

Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Aroma’: Ertragssorte mit späterem Reifezeitpunkt. Zwei bis drei Meter hoher, mehrstämmig aufrechter Strauch oder kleiner Baum; Blätter zwei bis fünf Zentimeter lang, dunkelgrün, rundlich bis breit elliptisch, regelmäßig grob gezähnt, Basis abgerundet, Herbstfärbung auffallend gelb; Blüten cremeweiß, eineinhalb bis zwei Zentimeter breit, zu fünf bis 15 in zwei bis acht Zentimeter langen, aufrechten, dichten Trauben, Ende April/Anfang Mai; Früchte blauschwarz bereift in Trauben mit bis zu 15 Beeren, süß-saftig im Geschmack.

„Die“ Ertragssorte in Kanada: Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Farm’

Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Farm’: Im erwerbsmäßigen Anbau in Kanada „die“ Ertragssorte mit 85 Prozent Anbaufläche. 2,5 bis vier Meter hoher, mehrstämmig aufrechter Strauch oder kleiner Baum; Blätter zwei bis fünf Zentimeter lang, dunkelgrün, rundlich bis breit elliptisch, regelmäßig grob gezähnt, Basis abgerundet, Herbstfärbung auffallend gelb; Blüten cremeweiß, 1,5 bis zwei Zentimeter breit, zu fünf bis 15 in zwei bis acht Zentimeter langen, aufrechten, dichten Trauben, Ende April/Anfang Mai, selbstbestäubend; Früchte bis 13 Millimeter groß, blauschwarz bereift in Trauben mit bis zu 15 Beeren, süß-saftig im Geschmack.

Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Fruity’: Selektion aus der Sorte ‘Thiessen’, drei bis 4,5 Meter hoher, mehrstämmig aufrechter Strauch oder kleiner Baum; Blätter zwei bis fünf Zentimeter lang, dunkelgrün, rundlich bis breit elliptisch, regelmäßig grob gezähnt, Basis abgerundet, Herbstfärbung auffallend gelb; Blüten cremeweiß, eineinhalb bis zwei Zentimeter breit, zu fünf bis 15 in zwei bis acht Zentimeter langen, aufrechten, dichten Trauben, Ende April/Anfang Mai, selbstbestäubend; Früchte bis 17 Millimeter groß, blauschwarz bereift, gleichmäßig reifend, in Trauben mit bis zu 15 Beeren, frisch-saftig im Geschmack.

Für Privatgärten am besten geeignet: Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Garden’

Amelanchier alnifolia ‘Greatberry Garden’: Mit einer Wuchshöhe von eineinhalb bis drei Metern Höhe, die für Privatgärten am besten geeignete Sorte, da anspruchslos; mehrstämmig aufrechter Strauch; Blätter zwei bis fünf Zentimeter lang, dunkelgrün, rundlich bis breit elliptisch, regelmäßig grob gezähnt, Basis abgerundet, mit außerordentlich schöner goldgelber Herbstfärbung; Blüten cremeweiß, duftend, in aufrechten Trauben im Mai, selbstbestäubend; Früchte bis 16 Millimeter groß, tiefblau, leicht birnenförmig, süß-saftig, im Juni.

Noch mehr Neuheiten bei Beerenobst finden Sie in der TASPO extra Sortengalerie in TASPO 19/2020, die in unserem Online-Shop abrufbar ist.