Grüne Branche

Wünsche zum Baumschulsortiment: Veiling Rhein-Maas befragte Abnehmer

Die Veiling Rhein-Maas will nach eigenen Angaben das Angebot von Baumschulprodukten weiter verbessern. Um die Wünsche der Kunden in Bezug auf Baumschulprodukte besser kennenzulernen, hat die Absatzeinrichtung deshalb im vergangenen halben Jahr eine Befragung unter Käufern von Baumschulprodukten bei der Veiling Rhein-Maas durchgeführt. 

Werkfoto

Das Ziel dieser Umfrage war es, das Angebot von Baumschulprodukten an der Uhr oder über den Klokservice zu verbessern.

Als Ergebnis der Umfrage wurden nach Angaben der Veiling Rhein-Maas gegenüber der TASPO einige wichtige Faktoren für den erfolgreichen Verkauf von Baumschulprodukten an der Versteigerung ermittelt.

Die wichtigste Voraussetzung sei, dass die Produkte einheitlich qualitativ und optisch ansprechend gestaltet sein müssen. Die Kunden der Veiling Rhein-Maas legten zudem viel Wert auf aussagekräftiges Fotomaterial beim Verkauf der Produkte und bevorzugen Pflanzen, die bereits Informationen für den Endkunden enthalten.

Auch die Regelmäßigkeit der Anlieferung könne den Verkauf positiv beeinflussen. Es gebe für Produzenten von Baumschulprodukten eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Marktplatz Veiling Rhein-Maas noch erfolgreicher zu nutzen.

Als Ergebnis der Befragung wurde eine Handlungsempfehlung für Anlieferer von Baumschulprodukten formuliert, die Ratschläge zur Anlieferung dieser Produkte enthält, um marktgerechte Preise erreichen zu können.

Auf Basis der Ergebnisse wurde außerdem den Angaben zufolge ein Baumschul-Produktjahreskalender erstellt, der aufzeigt, in welcher Anlieferperiode welche Baumschulprodukte von Kunden gewünscht werden.

Anlieferer, die Interesse an den beiden genannten Dokumenten haben, könnten Kontakt mit André van den Bosch von der Veiling Rhein-Maas aufnehmen.

Das Sortimentsmanagement der Versteigerung bespricht nach Angaben der Veiling aktuell intern weitere Maßnahmen als Reaktion auf die Ergebnisse der Umfrage und will Anlieferer von Baumschulprodukten aktiv auf Verbesserungspotenziale ansprechen. (hlw)