Grüne Branche

Zerreißprobe am Großmarkt Hannover

Auf dem Großmarkt in Hannover hängt der Haussegen schief. Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung am 11. Mai meldet, hat die Großmarkt Hannover GmbH ihrem Mieter, der Blumengroßmarkt GmbH, gekündigt. Den etwa 40 Blumenhändlern und Produzenten droht nach dem 18. Juni eventuell sogar eine Räumungsklage. Franz-Josef Sievers, Geschäftsführer der Großmarkt Hannover GmbH, fühlt sich von der Blumengroßmarkt GmbH hintergangen, weil sie zeitgleich mit ihm und der Konkurrenz, der NBV/UGA, die beabsichtigt, in der Region Hannover einen Abholmarkt einzurichten, verhandelt hatte. Laut Dirk Timmermeister, Geschäftsführer der Blumengroßmarkt GmbH, seien die Verhandlungen mit der NBV(UGA bereits im März dieses Jahres offiziell abgebrochen worden, weil der Blumengroßmarkt für eine Beteiligung nicht über ausreichend finanzielle Mittel verfüge. Timmermeister kündigte rechtliche Schritte gegen die Kündigung an.