Grüne Branche

Ziergräser: Neues bei Festuca, Carex, Miscanthus

Bei den Ziergräsern im Staudensortiment von Selecta Klemm (Stuttgart) gibt es im Angebot 2014 drei Neuheiten, und zwar in den Gattungen Festuca, Carex und Miscanthus.

Exklusiv bei Selecta ist die neue Festuca cinerea-Sorte ‘Kitty’. Sie wird in 9er- bis 13er-Töpfen kultiviert (T9 bis T13).

Laut der Firmenangabe ist ‘Kitty’ bestens geeignet für die Freilandkultur. Sie habe sehr gute Wuchseigenschaften auch bei trübem und feuchtem Wetter. Außerdem überzeuge ‘Kitty’ mit einer hohen Toleranz gegenüber Botrytis-Befall. Die Bestände mit Pflanzen dieser Festuca-Sorte seien sehr homogen in der Blaufärbung. „Das beste Blau, das es bei Festuca derzeit auf dem Markt gibt“, hieß es hierzu aus Stuttgart.

Ebenfalls exklusiv im Staudensortiment von Selecta Klemm ist die neue Seggen-Sorte ‘Lemon’. Sie zählt zu den Carex brunnea. ‘Lemon’ überzeugt laut der Firmenangabe mit sehr gutem Wachstum auch in lichtärmeren Jahreszeiten. Das panaschierte Laub ist frischgrün. Wie es heißt, eignet sich ‘Lemon’ sehr gut als Kombinationspflanze.

Als neue Miscanthus-Sorte wurde die Sorte ‘Gold Bär’ ins Programm aufgenommen. Hierzu heißt es in der Mitteilung aus Stuttgart, ‘Gold Bär’ überzeuge vor allem durch die deutlichere Zeichnung im Vergleich zu anderen Miscanthus-Sorten. Sie eigne sich für Anbau in T13 bis T15. Für eine einjährige Kultur sollte man diese Pflanzen nicht tief topfen. (sel/eh)