Grüne Branche

Zierpflanzen: uniforme Lavendel-Serie

, erstellt von

Lavendel lässt sich sowohl den Kräutern als auch den Zierpflanzen zuordnen. Bei dem israelischen Züchter und Jungpflanzen-Anbieter Hishtil gehörte diese Kultur ursprünglich zum Kräuterbereich, mittlerweile habe sich die hauseigene Züchtung aber auch mit der Verwendung als Zierpflanze befasst. Hierfür gewünschte Eigenschaften sind Uniformität, Frühzeitigkeit und Großblütigkeit.

Neue uniforme Lavandula-Serie BeeZee: Rüdiger Walz mit einem mehrfarbigen Kombitopf. Foto: Dr. Heinrich Dreßler

Bienenfreundlich und uniform: Lavandula angustifolia BeeZee

Auf den diesjährigen FlowerTrials war Lavendel einer der Schwerpunkte von Hishtil. Das Züchtungsunternehmen stellte unter anderem die Lavandula angustifolia-Serie BeeZee mit fünf Farbsorten vor, die sich durch ähnlichen Aufbau, Frühzeitigkeit und ein uniformes Blühfenster auszeichnen sollen. Dadurch lassen sich auch Kombitöpfe mit zwei oder drei Farben aus dieser Serie produzieren, so Rüdiger Walz, der Hishtil in Deutschland und weiteren Ländern vertritt.

Bisher war dies mit Lavandula angustifolia kaum möglich, da die verfügbaren Farbsorten nicht uniform genug waren. Erhältlich sind zwei dunkelblaue BeeZee-Sorten, eine hellblaue, eine pinkfarbene und eine weiße. Der Serienname BeeZee ist abgeleitet aus den englischen Wörtern bee und busy, also Biene und fleißig, und soll auf die Bienenfreundlichkeit hinweisen.

Erster Testanbau von BeeZee-Lavendel in Deutschland

2018/2019 bauten erste Gärtner in Deutschland testweise Kombitöpfe mit Farben aus dieser Serie an, berichtet Walz. Die Pflanzen wurden im Herbst getopft und im Gewächshaus frostfrei überwintert. In Kalenderwoche 9 kamen sie ins Freiland. Die Resonanz war laut Walz gut. Für 2020 plant Hishtil einen weiteren Testanbau, dann mit größeren Plugs, die bereits drei verschiedene Farben enthalten. Die vernalisierten Jungpflanzen-Kombis sollen in Kalenderwoche 9 bis 11 getopft werden.

Auch bei Lavandula stoechas habe Hishtil das Ziel, eine gute uniforme Serie anzubieten, sagte Walz. Bisher hätten die Sorten ihren eigenen Charakter.

In der 2018 eingeführten, genetisch kompakten Gaura-Serie Summer Bloom wächst die Sorte ‘Baby’ besonders kompakt, die anderen drei Summer Bloom Gaura sind etwas höher. Noch experimentell ist eine zweifarbige Verbena rigida, die sich gut für gemischte Beete eignet.

Hänge- und Topfnelken von Hishtil

Eine weitere Präsentation von Hishtil war den Topfnelken gewidmet. Dianthus ‘Sigal’ ist eine Einzelsorte mit schönem Aufbau und duftenden, dunkelpinkfarbenen Blüten, die sich für den 12er- bis 13er-Topf eignet. Sie soll 2020 verfügbar sein. Hängenelken sind laut Walz ein Nischenprodukt, das in Österreich und der Schweiz gefragt sei. Hierzu gehört die Sorte ‘Balcon New White’.

Mehr zu den diesjährigen FlowerTrials und den dort vorgestellten Neuheiten lesen Sie in unserer zwölfteiligen Serie, die in TASPO 26/2019 gestartet ist.