Grüne Branche

Züchtung: Dümmen baut Technologiezentrum

Dümmen Orange, führend in der Züchtung und Vermehrung von Zierpflanzen, baut in De Lier das nach eigenen Angaben größte Züchtungs-Technologiezentrum der Welt. Der offizielle Startschuss erfolgte Anfang des Monats. Ende 2019 soll der Bau fertiggestellt werden.

In den Fokus der Forschung des Technologiezentrums stellt Dümmen Orange Pflanzeneigenschaften wie Widerstandsfähigkeit, verbesserte Haltbarkeit im Geschäft und höhere Produktivität. Foto: Pixabay

Beschleunigung der Züchtungs- und Selektionsprozesse

Das Technologiezentrum (Breeding Technology Centre – BTC) beherbergt auf drei Etagen und 4.000 Quadratmetern Labore und Büros aller wichtigen Forschungsabteilungen. Sie sollen dabei helfen, die Züchtungs- und Selektionsprozesse zu beschleunigen, damit neue Sorten schneller den Markteintritt erreichen.

Im Fokus der Forschung stehen Pflanzeneigenschaften wie Widerstandsfähigkeit, verbesserte Haltbarkeit im Geschäft und höhere Produktivität. Molekulare Züchtung, effiziente Auswertung positiver Merkmale und Analysen im Hinblick auf die genetische Vielfalt sollen zu den anvisierten Zielen führen.

Dümmen Orange: Technologiezentrum nächster wichtiger Schritt

Hans van den Heuvel (Managing Director R&D bei Dümmen Orange): „Der Bau des Breeding Technology Centre in De Lier ist für Dümmen Orange ein wichtiger nächster Schritt zur Beschleunigung und Ausweitung unseres Angebotes an Produktinnovation, um den Bedürfnissen unserer Kunden entgegen zu kommen. Ich bin sehr gespannt auf dieses Projekt!"

Beim Bau des Zentrums arbeitet Dümmen Orange mit folgenden Partnern zusammen: Visser & Smit Bouw (Bauausführung), Steegman (Elektrotechnik), Verstappen van Amelsvoort BV (Maschinentechnik) und Van den Berg Klimaattechniek (Klimaräume).