Grüne Branche

Zukunftsforum Wochenmarkt: Messe hat noch Ausstellerplätze frei

Am 28. August 2011 wird es soweit sein: Die erste deutsche Fachmesse für den Markthandel, das „Zukunftsforum Wochenmarkt“, öffnet im Staatenhaus der Messe Köln die Pforten. Veranstalter ist die Zukunftsforum Wochenmarkt GmbH.

Die Messe findet auf Initiative der Vereinigung der Wochenmarkthändler „Gemeinsam-Handeln e.V.“ statt, sie steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner.

Läuft alles wie geplant, kommt hiermit ein neues Großereignis auf die Branche zu: Die Veranstalter rechnen mit der Teilnahme eines Großteils der bundesweit rund 50.000 Wochenmarkthändler und wollen damit einen neuen Branchentreffpunkt rund um das Thema Wochenmarkt für Fachbesucher aus der gesamten Branche des Markthandels bieten. Dort zeigen wollen sich Marktführer, Spezial- und Nischenanbieter sowie Dienstleister. Ein Fachforum begleitet die Ausstellung.

Auch der Gartenbau spielt eine wichtige Rolle im Angebot der Wochenmärkte, weshalb eine Vielzahl der Aussteller aus dem Gartenbau kommen.

Angemeldet haben sich Landgard, die Veiling Rhein-Maas, Nordwest Blume, Blumengroßmärkte, Großmärkte, Fahrzeugbauer, Verkaufswagenbauer sowie Hersteller von Ausstattung/Technik. Belegt sind bisher knapp die Hälfte der rund 150 Ausstellerplätze, so Michael Windhövel, ConsAgrow (Düsseldorf), der für Organisation und Marketing zuständig ist. Es sind also noch Ausstellerplätze frei.

Mehr Informationen unter www.zukunftsforum-wochenmarkt.de