Grüne Branche

Zulassung von Flexidor verlängert

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat mit Schreiben vom 15. September 2010 die Zulassung des Mittels Flexidor gemäß Beschluss 2010/455/EU der Kommission bis zum 31. Dezember 2011 verlängert. Darauf hat der Anbieter Spiess-Urania Chemicals hingewiesen. Zugelassen ist Flexidor gegen einjährige, zweikeimblättrige Unkräuter (ausgenommen ist Kletten-Labkraut bei Tabak) unter anderem für den Einsatz in Baumschulkulturen, Nadelholz, Laubholz, Ziergehölzen oder Erdbeeren.

Cookie-Popup anzeigen