Grüne Branche

ZVG beschließt Nachwuchswerbung

In einer außerordentlichen Sitzung hat das Präsidium des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) am 17. Januar beschlossen, die zur Abstimmung gegebene Nachwuchswerbekampagne wie vorgelegt umzusetzen. Beauftragt mit der Koordination ist das Grüne Medienhaus (GMH, Bonn), meldet der ZVG.

Auf der Basis dieses Beschlusses würden nun konkrete einzelne Schritte ausgearbeitet, so dass Hand in Hand mit den Aktivitäten der Landesverbände und der Betriebe, die sich ebenso werden einbringen müssen, der Fachkräftenachwuchs gesichert werden könne. Der ZVG will seinerseits ebenso gebündelt Leistungen erbringen, die die Kampagne unterstützen sollen.

ZVG-Präsident Jürgen Mertz äußerte sich erfreut zu dem Beschluss, liegt ihm die Nachwuchswerbung doch ganz besonders am Herzen (siehe auch TASPO 49/12 und 3/13): „Ich bin froh, dass wir den Schritt gemacht haben und das Präsidium grünes Licht gegeben hat, um gemeinsam nach vorne zu gehen.“ (zvg)