Grüne Branche

ZVG ehrt Jürgen Herrmannsdörfer

, erstellt von

Für seine Verdienste um den deutschen Gartenbau wurde Jürgen Herrmannsdörfer jetzt vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Herrmannsdörfer habe den Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) und damit auch den ZVG  nachhaltig geprägt, so ZVG-Präsident Jürgen Mertz in seiner Laudatio.

ZVG-Präsident Mertz (l.) und die neue Deutsche Blumenfee, Alexandra Berchtenbreiter, gratulieren Jürgen Herrmannsdörfer zu seiner Ehrung. Foto: Banse

Mit Kopf und viel Herz für den Berufsstand

„Lieber Jürgen Herrmannsdörfer, du bist ein Mensch, der sich mit Kopf und vor allem mit viel Herz für den Zentralverband Gartenbau und den Berufsstand stark gemacht hat und immer noch stark macht. Du bist ein streitbarer Mensch, aber ein Mensch mit Visionen und Idealen. Ein Verband und insbesondere ein Ehrenamt lebt von solchen Menschen wie dir“, so Mertz.

Herrmannsdörfer, der zusammen mit seinem Bruder in Würzburg die Blumenhaus Decker GmbH und die Herrmannsdörfer Hydrokultur GmbH betreibt, engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für den Berufsstand. So wurde er 2006 nicht nur zum Vorsitzenden des BVE gewählt, sondern ist darüber hinaus seit 2003 auch Mitglied im Vorstand des Fachverbandes Raumbegrünung und Hydrokultur (FvRH) und seit 2012 Vizepräsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes (BGV).

Außerdem ist der fünfzigjährige Gärtnermeister im Regelwerksausschuss Bewässerungstechnik der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) und im Versuchsbeirat der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) aktiv.

Für Interessen der Einzelhandelsgärtner stark gemacht

Während seiner neunjährigen Amtszeit als BVE-Vorsitzender setzte sich Herrmannsdörfer maßgeblich für die Interessen der Einzelhandelsgärtner ein. In dieser Zeit war eines seiner Hauptanliegen, dem Berufstand die Mittel der modernen Kommunikation und ihre Nutzung näher zu bringen.

Beispielsweise konnten unter seiner Federführung viele Projekte, wie die B2B-Broschüre oder auch die kontinuierliche Kommunikation an den Endverbraucher durch das Grüne Medienhaus (GMH), erfolgreich umgesetzt werden. Unter seiner Mitwirkung wurde zudem die Empfehlung zur Ausbildung zum Gärtner mit dem Schwerpunkt „Verkaufen und Beraten“ neu gestaltet.

Gefragter Experte und Initiator vieler Projekte

Zudem wurden auf Herrmannsdörfers Initiative hin zahlreiche andere Projekte und Seminare ins Leben gerufen. So setzt das von ihm initiierte Seminar „Zertifizierter Raumbegrüner“ in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg international Standards in der Qualifizierung von Fachpersonal der Berufsgruppe. Darüber hinaus ist Herrmannsdörfer gefragter Experte rund um die Themen „Mensch und Pflanze“, „Grün im Raum“, Bewässerungsanlagen und Hydrokultur.