Grüne Branche

ZVG gibt Marktstudie zur Verbrauchersicht in Auftrag

„Wir wollen im Rahmen einer repräsentativen Marktstudie klären, wie die Verbraucher den Gartenbau mit seinen Produkten und Dienstleistungen wahrnehmen“, kündigte Jürgen Mertz, der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), am 21. Oktober auf der Vor-Pressekonferenz zur IPM 2015 an.

Mit einer Studie möchte Jürgen Mertz klären, wie die Verbraucher den Gartenbau mit seinen Produkten und Dienstleistungen wahrnehmen. Foto: ZVG

„Wir brauchen die Sicht der Endverbraucher. Und zwar über alle Altersschichten“, ist er überzeugt. Bisher habe der Gartenbau die Erkenntnisse des Zukunftskongresses, besonders was die Inwertsetzung der Produkte betrifft, nur „inhäusig“ betrachtet, also jeder Fachmann aus seiner eigenen Sicht.

Hier soll in Zukunft der Verbraucher im Fokus stehen. Deshalb freute sich Mertz, dass die Messe Essen als Hauptsponsor dieses Unterfangen mitträgt. Die Markt-Erkenntnisse sollen schon zur IPM 2015 gezeigt werden. (ia)