Blumenbüro stellt „Zimmerpflanzen des Monats“ 2018 vor

0

Die zwölf „Zimmerpflanzen des Monats“ für 2018 im Überblick (siehe auch Liste im Beitrag). Foto: Pflanzenfreude.de

Das Blumenbüro Holland (BBH) führt seine Kampagne „Zimmerpflanze des Monats“ auch im kommenden Jahr fort. Jetzt hat das BBH die Pflanzen bekanntgegeben, die 2018 für jeweils einen Monat im Fokus stehen sollen.

Produktspezialisten der Royal FloraHolland wählen „Zimmerpflanzen des Monats“ mit aus

Wie bereits im Vorjahr, haben bei der Zusammenstellung der „Zimmerpflanzen des Monats“ wieder Produktspezialisten der Royal FloraHolland mitgewirkt. In die Auswahl kamen dabei nur Produkte, die von mindestens vier Erzeugerbetrieben kultiviert werden und über einen Zeitraum von sieben Monaten in ausreichender Menge lieferbar sind.

Weiteres Kriterium: Jede Pflanze darf nur einmal in drei Jahren beworben werden. Darüber hinaus müssen die „Zimmerpflanzen des Monats“ für Verbraucher und Konsumentenpresse interessant sein und zum aktuellen Zeitgeist passen, betont das Blumenbüro.

Die zwölf „Zimmerpflanzen des Monats“ 2018

Unter Berücksichtigung all dieser Kriterien haben es die folgenden Pflanzen auf die Liste 2018 geschafft:

  1. Januar – Drachenbaum
  2. Februar – Kräftige Winterblüher (Primula obconica, Senecio cruentus, Jasminum)
  3. März – Frühlingsboten (Narcissus, Muscari, Hyacinthus, Tulipa, Fritillaria)
  4. April – Hortensie
  5. Mai – Asiatische Glücksbringer (Bonsai, Ficus Ginseng, Dracaena „Lucky Bamboo“)
  6. Juni – Chrysantheme
  7. Juli – Sukkulenten
  8. August – Efeutute
  9. September – Phalaenopsis
  10. Oktober – Haustierfreundliches Grün (Chlorophytum, Cyperus, Cyperus zumula, Beaucarnea, Bambusa)
  11. November – Rhipsalis
  12. Dezember – Anthurie

Ziel der Kampagne „Zimmerpflanze des Monats“ ist es, Kunden – unter anderem über entsprechende Presseartikel und PR-Maßnahmen – zum Kauf von mehr lebendem Grün für die heimischen vier Wände zu animieren.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Eigentlich arbeitet Marco Tidona als Software-Entwickler. Ein Zufall brachte ihn dazu, sich mit der Urban Farming-Szene in New York vertraut zu machen. Jetzt führt Tidona aponix – ein vertikales Anbau-System für den...

Mehr

Mammutblatt und afrikanisches Lampenputzergras sind auf der EU-Liste der invasiven Arten gelandet. Eine Entscheidung, die laut Zentralverband Gartenbau (ZVG) revidiert werden muss.

Mehr

Ein Blick auf die jüngere Vergangenheit des Zierpflanzenbaus zeigt: Es gibt Nachfolgen innerhalb oder außerhalb der Familien, Übernahmen und Eingliederungen der Flächen in andere Unternehmen sowie Verpachtungen. Was es...

Mehr