Video zu Ostern: Rettet die Schokohasen!

0

Mit vollem Körpereinsatz will diese Mutter einen Schoko-Osterhasen retten. Foto: Screenshot YouTube

Ostern und Schokohasen gehören für viele Verbraucher untrennbar zusammen – Millionen der „tierischen“ Süßwaren werden entsprechend jedes Jahr „geschlachtet“. Das will Blumen – 1000 gute Gründe in diesem Jahr ändern.

In ihrer Kampagne „Rettet die Hasen. Schenkt Blumen zu Ostern.“ setzt sich die von Landgard ins Leben gerufene Initiative für das „Überleben“ der Schokohasen ein. Neben einem passenden Postermotiv für den POS hat Blumen – 1000 gute Gründe jetzt auch ein Video speziell für die sozialen Netzwerke veröffentlicht.

„Rettungsaktion“ für Schoko-Osterhasen – Blumen als Belohnung

Darin zu sehen: eine originelle „Rettungsaktion“ mit augenzwinkerndem Seitenhieb auf einen bekannten Süßwarenhersteller. Außerdem wird natürlich die Kernbotschaft der Kampagne – schenkt Blumen zu Ostern statt Schokohasen – transportiert.

Ebenfalls Teil der diesjährigen Osterkampagne sind Deko-Ideen mit Blumen, reichweitenstarke Kooperationen mit Bloggern sowie eine Pressemitteilung, die Blumen – 1000 gute Gründe bundesweit an Tageszeiten und Magazine verschickt.

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat sich erneut gegen Glyphosat ausgesprochen. Damit sagt die Politikerin nicht nur dem Vorschlag der EU-Kommission, das umstrittene Herbizid für weitere zehn Jahre zuzulassen,...

Mehr

Wie viel Auswahl braucht der Kunde? Wie breit und wie tief sollte das Sortiment in einem Gartencenter sein? Jörg Sylvester, Inhaber eines Gartencenters in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein), hat diese Fragen für sich...

Mehr

Klage gegen das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL): Das Umweltinstitut München wirft der Behörde vor, bei der Zulassung von Cyantraniliprol und Flupyradifuron ihre Auskunftspflicht verletzt...

Mehr