Alle News

2.000 Liter Pflanzenschutzmittel gestohlen

, erstellt von

Unbekannte haben vergangene Woche aus einem Betrieb in Krackow, Mecklenburg-Vorpommern, 2.000 Liter Pflanzenschutzmittel gestohlen, wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg meldet. Der Sachschaden beträgt 80.000 Euro.

Die Diebe verschafften sich gewaltsamen Zugang zur Lagerhalle des landwirtschaftlichen Betriebs und stahlen 2.000 Liter Pflanzenschutzmittel. Foto: henryn0580 / Fotolia

Diebe transportieren Pflanzenschutzmittel mit gestohlenem Traktor ab

Zuerst verschafften sich die Diebe gewaltsam Zutritt zur Lagerhalle des landwirtschaftlichen Betriebes. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter für den ersten Transport der Pflanzenschutzmittel den betriebseigenen Traktor verwendet haben, der rund einen halben Kilometer vom Ort des Geschehens entfernt aufgefunden wurde. Dort luden die Unbekannten das Diebesgut in ein größeres Fahrzeug, so die Theorie der Ermittler.

Pflanzenschutzmittel-Diebstahl: Polizei bittet um Hinweise

Die Kriminalpolizei Anklam hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge und Personen in der Zeit vom 16. Mai, 19:00 Uhr, zum 17. Mai, 07:15 Uhr, beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.