Alle News

22. GaLaBau Fachmesse ist gestartet

, erstellt von

Die 22. GaLaBau ist heute in Nürnberg gestartet. Bis einschließlich Samstag zeigen 1.320 internationale Unternehmen in insgesamt 13 Messehallen ihre Angebote für das Planen, Bauen und Pflegen von Gärten, Parks und Grünanlagen. Ein Highlight in diesem Jahr ist das neue Areal Garten[T]räume.

Gut gestartet: die GaLaBau 2016 in Nürnberg. Foto: NürnbergMesse

Auf mehreren tausend Quadratmetern will der in den Messestand des BGL integrierte Ausstellungsbereich frische Impulse zur exklusiven Freiraumgestaltung liefern. „Besucher erleben auf dieser Fläche zudem das Leben im Außenraum in seiner Gänze – vom urbanen Erscheinungsbild über halböffentliche und gewerbliche Begrünungsansätze bis hin zum Hausgarten ist alles dabei“, so Stefan Dittrich, Abteilungsleiter GaLaBau, und BGL-Geschäftsführer Karl Esser.

Landschaftsgärtner-Cup erstmals im Messepark der GaLaBau

Ebenfalls neu in diesem Jahr ist die Verlagerung des Landschaftsgärtner-Cups in den Messepark. Unter einer weiträumigen, über 3.000 Quadratmeter großen Zeltkonstruktion treten am Donnerstag und Freitag die besten Landschaftsgärtner-Azubis aus ganz Deutschland an und konkurrieren um den Titel „Deutsches Meisterteam“. Die Gewinner des Landschaftsgärtner-Cups vertreten Deutschland im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi.

Unter freiem Himmel findet sich auch die Aktionsfläche für die Maschinenaussteller der GaLaBau 2016. Angrenzend an die Messehalle 12 sowie am Silbersee im Volkspark Dutzendteich können die Messebesucher Pflege- und Bodenbearbeitungsmaschinen live auf echtem Rasen und Boden erleben und testen.

GaLaBau erwartet insgesamt rund 67.000 Besucher

Die NürnbergMesse als Veranstalter der GaLaBau erwartet in den kommenden vier Tagen über 67.000 Landschaftsgärtner, -architekten und Auftraggeber aus Städten und Kommunen. Besonders positiv bewertet die Messe dabei die gestiegene Internationalität sowohl auf Besucher- wie auch auf Ausstellerseite.

„Der Anstieg bei den internationalen Ausstellern beläuft sich auf fast zehn Prozent. Wir begrüßen diesmal 337 (2014: 307) Aussteller aus dem Ausland – eine tolle Entwicklung, die zeigt, dass unsere verstärkte Akquise und Aktivitäten außerhalb Deutschlands von Erfolg gekrönt sind. Insgesamt beträgt der internationale Anteil der Unternehmen damit fast 26 Prozent und liegt deutlich über dem Wert von 2014 (23 Prozent)“, so Dittrich.

Ab 2017 neue GaLaBau-Fachmesse in Shanghai

Mit der Greenery & Landscaping Show in Shanghai will die NürnbergMesse China zudem ab dem kommenden Jahr eine – mehr oder minder – neue grüne Fachmesse auf dem internationalen Parkett etablieren. Zwar gibt es die Veranstaltung bereits seit 2003, jedoch hat die NürnbergMesse China die Greenery & Landscaping Show zusammen mit der Shanghai Landscape Architecture and Gardening Trade Association noch einmal weiterentwickelt.

Zum Stapellauf vom 7. bis 9. Juni 2017 erwarten die Veranstalter rund 200 Aussteller.