Alle News

30 Azubis starten bei Blumen Risse

, erstellt von

Anfang August, die Schule ist zu Ende gegangen und im Leben steht ein neuer, prägender Abschnitt an. Für 30 junge Menschen beginnt bei Blumen Risse die Ausbildung in den Sparten Floristik und im kaufmännischen Bereich.

Willkommensveranstaltung in Schwerte-Westhofen

Viele junge Menschen stehen nach Ende der Schulzeit vor der schwierigen Entscheidung, welchen Weg sie beruflich einschlagen wollen. Dass in der aktuellen Zeit die grünen Berufe enorm an Zuwachs erfahren, zeigen die letzten Zahlen (TASPO Online berichtete). Auch beim Traditionsunternehmen Blumen Risse steht Nachwuchswerbung weit oben auf der Agenda. So begannen am 2. August 2021 insgesamt 30 Auszubildende beim Unternehmen, die bei einer Willkommensveranstaltung in Schwerte-Westhofen begrüßt wurden. „Wer Spaß in seinem Beruf hat und glücklich ist, kann das auch an seine Kunden weiterreichen, mit tollen Sträußen und herrlichen Pflanzarrangements“, lautet das Motto von Ausbildungsleiter Frank Niehüser.

Ausbildung an Standorten in NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen

Als eines der größten Einzelhandelsunternehmen auf dem Grünen Markt bildet Blumen Risse in diesem Jahrgang Florist:innen und Einzelhandelskaufleute aus. Die 30 neuen Azubis werden ihre jeweiligen Ausbildungen verteilt auf die Standorte des Unternehmens in ganz NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen absolvieren. Zum theoretischen und auch praktischen Unterricht treffen sich alle Auszubildenden im Schulungszentrum Recklinghausen in regelmäßigen Abständen wieder. 

Willkommensgruß für die 30 neuen Auszubildenden

Den ersten Willkommensgruß überbrachte den neuen Azubis Geschäftsführer Bernhard Christians in Form eines extra für die Azubis produzierten Films. Darin lernten die die Neuankömmlinge dann den Hauptsitzt mit Verwaltung, Fuhrpark und Lager kennen. Laut Unternehmensmitteilung wurde den Auszubildenden dadurch schnell klar, welch gewaltige Logistik und Verwaltung hinter dem familiengeführten Unternehmen steckt. Gleichzeitig wurde deutlich, wie viel spannende und kreative Arbeit auf sie warte, für die sie das passende Know-How während ihrer Ausbildungszeit erwerben werden. Abschließend wünschte das Unternehmen den Neulingen eine erfolgreiche Zeit und gutes Gelingen.

Cookie-Popup anzeigen