48 000 kamen zur Gafa und Spoga

Veröffentlichungsdatum:

„Kein Jubeljahr für Motoristen, „der Gartenmarkt bisher schwach“, „die Umsätze noch nicht zufriedenstellend“, „Enttäuschung im grünen Sektor“, so urteilen Industrie und Fachhandel über das Gartenjahr 2004. Die Hoffnungen richten sich jetzt auf ein anziehendes Herbstgeschäft und einen besseren Start in die kommende Saison. Über rückläufiges Interesse oder Besuchermangel konnten sich die Kölner trotzdem nicht beklagen. Rund 48 000 Besucher aus 102 Ländern besuchten die Doppelmesse Gafa und Spoga, so die Messegesellschaft Kölnmesse. Etwa so viel wie im Vorjahr. Mit 1 210 Ausstellern aus 52 Ländern stellte die Gafa, die Internationale Gartenfachmesse, auch in diesem Jahr ihre Führungsrolle als internationale Leitmesse unter Beweis. 70 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland, aus Europa und aus Übersee. Die Spoga, Internationale Fachmesse für Sport, Camping und Lifestyle im Garten, steuerte 1 213 Aussteller bei, mehr als die Hälfte der Anbieter zeigten Gartenmöbel und Ausstattung für Garten, Terrasse, Balkon und Wintergarten. Ebenfalls auf der Spoga zu sehen, ein breites Angebot zu Grill, Camping, Sport und Freizeit. Die Unternehmen kamen zu 78 Prozent aus dem Ausland, aus 55 Ländern.

Cookie-Popup anzeigen