Alle News

500.000 Euro Schaden: Acht Gewächshäuser brannten in Wiesmoor

Informationen der Feuerwehr Wiesmoor zufolge brannten gestern in Wiesmoor acht zusammenhängende Gewächshäuser mit einer Produktionsfläche von 10.000 Quadratmetern. Leicht brennbare Schattierungsfolie habe den Flammen reichlich Nahrung geliefert. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden hin, der Schaden wird auf eine halbe Million Euro geschätzt.

Brennender Kunststoff und durch die Hitze gesprungene Fensterscheiben erschwerten den Zugang zum Brandherd. Foto: FFW Wiesmoor

Gemeinsam verhinderten rund 70 Einsatzkräfte, dass die Flammen auf 70.000 weitere Quadratmeter Produktionsfläche überschlugen. Nach Informationen der Polizei Aurich sei die Brandursache noch unklar.

Für die rasche Ausbreitung des Flammenherdes hatte leicht brennbare Schattierungsfolie gesorgt. Das Material schmolz aufgrund der hohen Temperaturen und tropfte auf den Boden. Dabei entzündeten sich Innenausstattungen wie Paletten, Kisten und Rollwagen mit Arbeits- und Verpackungsmaterialien.
Brennender, tropfender Kunststoff und zahlreiche durch die Hitze gesprungene Glasscheiben erschwerten den Feuerwehrleuten den Zugang. (ts)