Alle News

Gute Resonanz beim Schulfrucht-Pilotprojekt

Der Verein "5 am Tag e.V." startete Anfang April das Schulfrucht-Pilotprojekt mit rund 9.000 Schülern in Mannheim, Ludwigshafen und Neustadt an der Weinstraße. Auf der Mitgliederversammlung des Vereins, bei dem die Fachgruppen Obstbau und Gemüsebau Mitglied sind, wurden jetzt durchweg positive Ergebnisse präsentiert, berichtet der Zentralverband Gartenbau (ZVG).

Nach ersten Rückmeldungen aus den Schulen seien die Schulfruchtverteilungen reibungslos angelaufen. Unter anderem trage der tägliche Überraschungseffekt zur hohen Akzeptanz des Projektes bei: "Es ist für unsere Kinder ungewöhnlich, dass sie diese Wertschätzung erfahren, sie freuen sich sehr darüber", berichtet die Rektorin einer Schule, die als sozialer Brennpunkt gilt. Und der Rektor eines Gymnasiums bezeichnete die Aktion als "das sinnvollste Projekt seit Jahren".

Ab September 2009 stellt den Angaben zufolge die EU-Kommission dem Projekt insgesamt 90 Millionen Euro für drei Jahre zur Verfügung. Die EU-Mitgliedsstaaten müssen dies in gleicher Höhe kofinanzieren. Deutschland erhalte davon rund 12,5 Millionen Euro. Bis Ende Mai 2009 müssten bei der EU-Kommission die Interessensbekundungen aus den Mitgliedsstaaten vorliegen.