Alle News

Ab 2009 gilt neue Erbschaft- und Schenkungsteuer

Am 27. November 2008 hat der Bundestag das Gesetz zur Reform der Erbschaftsteuer und des Bewertungsrechtes beschlossen und am 5. Dezember hat auch der Bundesrat dem Gesetz zugestimmt. Damit kann das Gesetz mit Wirkung ab dem 1. Januar 2009 in Kraft treten. Für Erbfälle (nicht für Schenkungen) zwischen dem 1. Januar 2007 und dem 31. Dezember 2008 besteht ein Wahlrecht, wonach der Erbe beantragen kann, die Bewertung schon nach den neuen Regeln, die erst ab 2009 gelten, vorzunehmen. Dieses Wahlrecht gilt aber nicht bezüglich der neuen höheren persönlichen Freibeträge.

Wie sich die Reform für landwirtschaftliche Betriebe auswirkt und welche Wahlmöglichkeiten bei der neuen Behaltefrist nach Betriebsübergabe bestehen, schildert in der aktuellen TASPO ausführlich für den Gartenbau der Steuerberater Horst-Dieter Riepe.