Alle News

Änderung bei Selecta Klemm

Auf eine Veränderung bei ihrer Vermarktung von Schnittblumen-Jungpflanzen wies Selecta Klemm hin. Der Anbau von Schnittblumen konzentriert sich nach Angabe von Selecta Klemm immer stärker in Südamerika, Afrika und Asien. Das Unternehmen mit Stammsitz in Stuttgart hat daher entschieden, sich in Nordeuropa künftig ausschließlich auf die Bereiche Beet- und Balkon- sowie Topfpflanzen zu konzentrieren. Die Schnittblumen-Aktivitäten, wobei es insbesondere um Nelken- und Gerberajungpflanzen geht, übertrug Selecta Klemm an ihre spanische Schwestergesellschaft Fleuralia und an den italienischen Zweigbetrieb Selecta Italia. Fleuralia hat ihren Sitz in Villasar de Mar, in der Nähe von Barcelona. Selecta Italia ist südlich von Rom gelegen in der Region Latina. Die Teams von Fleuralia und Selecta Italia besitzen breite Erfahrung im Bereich Schnittblumen. Sie bearbeiten neben dem lokalen Markt in Spanien und Italien auch die Märkte in Afrika und Südamerika.