Alle News

Aeternitas: Schritt für Schritt zum passenden Grab

Mit „Die Wahl der Grabstätte“ ist ein neuer Leitfaden der Verbraucherinitiative Aeternitas (Königswinter) überschrieben. Er will Schritt für Schritt den Weg zum passenden Grab aufzeigen und Hinterbliebenen im Trauerfall praktische Hilfestellung geben – insbesondere, wenn sich Verstorbene nicht bereits zu Lebzeiten entschieden haben.

Die Urnenwand ist eine immer beliebter werdende Bestattungsform. Foto: Aeternitas

Grundlegende Aspekte sollten früh geklärt werden, empfiehlt Aeternitas. Dazu gehöre die Entscheidung für eine Erd- oder Feuerbestattung ebenso wie Wünsche der Verstorbenen, Bedürfnisse der Hinterbliebenen oder die Frage, wer die Grabpflege übernehmen kann und will.

Hilfreich sei, sich mögliche Grabstellen vorher anzuschauen. „Auch über mögliche Gestaltungsvorschriften und die Höhe der Kosten sollten Betroffene sich unbedingt informieren, bevor sie sich für eine Grabstätte entscheiden“, rät Aeternitas-Vorsitzender Christoph Keldenich. Gerade bei der Frage der Grabgestaltung komme es immer wieder zu Konflikten zwischen Grabnutzern und Friedhofsverwaltungen.

Viele Menschen würden sich darüber hinaus angesichts der wachsenden Vielfalt an verschiedenen Grabangeboten überfordert fühlen. So bieten viele Friedhöfe inzwischen Rasen- und Baumgräber, parkähnliche Gemeinschaftsgrabanlagen oder Urnenwände an. Daneben steige laut Aeternitas die Zahl der Bestattungswälder außerhalb klassischer Friedhöfe rapide.

Um einer vorschnellen und falschen Wahl der Grabstätte vorzubeugen, sollten Familien Bestattungswünsche im Idealfall bereits klären, bevor ein Todesfall eingetreten ist. Doch auch im akuten Trauerfall bleibe Aeternitas zufolge noch genügend Zeit, um sich auf das Gespräch mit dem Bestatter und der Friedhofsverwaltung vorzubereiten.

Welche Fragen dabei berücksichtigt werden sollten, fasst der Aeternitas-Leitfaden „Die Wahl der Grabstätte“ zusammen. Ankreuzlisten mit praktischen Hinweisen, ein Schaubild mit der Grabwahl Schritt für Schritt und ein kleines Lexikon der Grabformen sollen helfen, die passende Grabstelle zu finden.

Der Leitfaden kann unter www.aeternitas.de kostenlos heruntergeladen werden. Er ist Teil der Reihe „Handeln in Zeiten der Trauer“, die weitere Leitfäden zum Abschied in Pflegeheim und Krankenhaus, zum Bestattergespräch, zum Tag der Beisetzung und zum Trauergespräch umfasst. Diese Leitfäden stellt Aeternitas ebenfalls zum kostenlosen Download bereit.(ts/ae)