Alle News

AFP: Anträge bis zum 8. Februar stellen

Das Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP) geht in eine neue Runde, informiert das Landvolk Niedersachsen. Anträge für das AFP können demnach seit 14. Januar und noch bis zum 8. Februar gestellt werden. 30 Millionen Euro stehen in diesem Jahr laut Landvolk insgesamt für Investitionsförderungen zur Verfügung. 

Die Fördermittel können beispielsweise zur Modernisierung, aber auch zur Umstellung auf neue Betriebszweige oder zur Umsetzung innovativer Ideen genutzt werden. Im vergangenen Jahr seien laut Landvolk insgesamt Mittel in Höhe von 44 Millionen Euro abgerufen worden. Da das AFP nur ein Zuschuss zu den Investitionsplänen der Landwirte sei, dürfte das Investitionsvolumen eine Summe von mindestens 200 Millionen Euro erreichen.

Das AFP wird von Bund und Land gemeinsam finanziert, mit der Durchführung ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen beauftragt. (ts/lpd)