Alle News

Agrardiesel: Antragsfrist endet am 30. September

Nur noch bis zum 30. September 2010 können Anträge für die Agrardieselvergütung für das Verbrauchsjahr 2009 gestellt werden. Wer noch keinen Antrag gestellt hat, sollte dies zügig tun, rät der Deutsche Bauernverband (DBV). Die Steuerentlastung von 21,48 Cent je Liter Diesel wird ohne die frühere Obergrenze und ohne einen Selbstbehalt gewährt. Es gibt aber eine Bagatellgrenze, das heißt, die Steuervergütungen werden nur ausbezahlt, wenn diese mindestens 50 Euro je Betrieb und Jahr betragen. Das entspricht 233 Liter Dieselverbrauch.

Auch für Biodiesel und Pflanzenöl, das in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt wird, gibt es Steuervergütungen, führt der DBV weiter aus. Für 2009 beträgt diese 18,292 Cent je Liter Biodiesel und 18 Cent je Liter Pflanzenöl. Antragsformulare sind über die örtlichen DBV-Geschäftsstellen oder im Internet unter www.zoll.de erhältlich . Der Antrag ist an das jeweilig zuständige Hauptzollamt zu richten.

Cookie-Popup anzeigen