Alle News

Agrobusiness-Initiative diskutiert Wissenszentrum

Eine euregionale Arbeitsgruppe mit Vertretern des Niederrheins und der niederländischen Provinz Limburg möchte die grenzüberschreitende Agrobusinessregion weiterentwickeln.

Dazu werden Gespräche mit in der Region ansässigen Unternehmen aus der Branche geführt und konkrete Projekte angestoßen, berichtet der Verein Agrobusiness anlässlich eines Betriebsbesuches der Gasa Germany (Kevelaer).

Die Förderung des Images der Region ist auch ein Thema in der Vereinsarbeit von Agrobusiness Niederrhein. Deshalb will die Netzwerkinitiative mit ihren Partnern Möglichkeiten für die Entwicklung eines Wissenszentrums prüfen. „Ein solches Zentrum könnte die Identifikation fördern und Aufmerksamkeit in die Region lenken“ so Agrobusiness-Geschäftsführerin Dr. Anke Schirocki. (ts)

Mehr unter www.agrobusiness-niederrhein.de