Alle News

Agroscope: Aroma-Rad sortiert die große Apfelvielfalt

Um die rund 1.152 Apfelsorten in der Schweiz leichter nach Aromen zu unterscheiden, hat die Schweizer Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil (ACW) nach eigenen Angaben das erste Aroma-Rad für Äpfel entwickelt. Das Rad soll als Navigationshilfe durch die Aromavielfalt von Äpfeln dienen und sowohl den Konsumenten als auch den Experten Hilfen bieten. 

Außen auf dem Rad sind fünf Aromakategorien, die Textur, Geschmack sowie mögliche Aromafehler aufgeführt. Einen Kreis weiter finden sich genauere Unterteilungen und im Innern Bilder für einen schnellen Überblick.

Inhaltlich wurde das Werkzeug laut ACW unter Einbezug nationaler und internationaler wissenschaftlicher Studien sowie zahlreicher Daten aus der Praxis erstellt. Fachleute im In- und Ausland begrüßten nach Angaben von ACW das Hilfsmittel. (ts)

Mehr unter www.agroscope.admin.ch