Alle News

ALB: Infoveranstaltung in Magdeburg

, erstellt von

Mehrmals wurde in Magdeburg bereits die Quarantänezone gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) ausgeweitet. Nun laden die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) gemeinsam mit der Landeshauptstadt Magdeburg alle interessierten Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein.

Hat Magdeburg die Ausbreitung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Griff? Foto: LLG Sachsen Anhalt

Aktueller Sachstand zum Auftreten des Asiatischen Laubholzbockkäfers

Die Infoveranstaltung findet am Donnerstag, 21. April 2016 ab 17 Uhr, in der Aula der Grundschule Rothensee in der Windmühlenstraße 30 statt.  Dr. Ursel Sperling referiert über den aktuellen Sachstand zum Auftreten des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Quarantänegebiet und wird einen Ausblick auf die aktuelle Befallssituation sowie die notwendigen Maßnahmen geben. Außerdem steht eine Erklärung zum Monitoring des ALB durch Pheromonfallen auf der Agenda.

Der Asiatische Laubholzbockkäfer beschäftigt das LLFG Sachsen-Anhalt nun seit rund zwei Jahren. Bereits im Dezember 2014 musste die Quarantänezone nach sechs weiteren Funden ausgeweitet werden. Das Schutzgebiet muss sich rund zwei Kilometer um den Fundort erstrecken.

ALB: Baumfällmaßnahmen in Magdeburg vorerst abgeschlossen

Erst von Februar bis März 2016 wurden die betroffene beziehungsweise gefährdete Gehölze in Magdeburg gefällt. Nach knapp drei Wochen waren die Baumfällmaßnahmen zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers abgeschlossen. Im Bereich Wiesenpark mussten alle Wirtspflanzen in einem Radius von 100 Metern um den ursprünglichen Befallsherd gefällt werden, um eine Ausbreitung des Quarantäneschädlings zu verhindern.