Alle News

Albert Schmidt erhält die Osnabrücker Ehrenmedaille

Am 17. November 2006 erhielt Prof. Albert Schmidt die Osnabrücker Ehrenmedaille des Freundeskreises Fachhochschule Osnabrück Gartenbau und Landschaftsarchitektur. Schmidt studierte in den 50er Jahren an der Höheren Gartenbauschule Osnabrück (HGO). Als Sohn einer Friedhofsgärtner-Familie aus Braunschweig hat er sich sehr früh entschieden, nicht in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, sondern eine eigene akademische Karriere zu machen. Nach der Tätigkeit beim Stadtplaner Prof. Max Guther, Darmstadt und Düsseldorf, wurde Albert Schmidt Baurat im Stadtplanungsamt der Stadt Düsseldorf. Danach ist er zum Leiter des Referats Landschaftsplanung, Landschaftsparke und Naturparke im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Landes NRW berufen worden. 1978 wurde Prof. Schmidt Gründungs-Präsident der Landesanstalt für Ökologie, Landschaftsentwicklung und Forsten, die eine ansehnliche Größe von 1800 Mitarbeitern erreichte. Der zweite bedeutende Abschnitt im Lebenswerk von Prof. Schmidt ist seine Tätigkeit seit 1980 als Präsident der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau.