Alle News

Aigner will Biogasförderung stutzen

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner kündigte eine Überprüfung und Anpassung der Biogasförderung an. „In manchen Regionen steuert die Landwirtschaft auf Probleme zu, weil es eine wachsende Konkurrenz zwischen Nahrungsmittel- und Energierohstoff-Produktion gibt“, sagte die Ministerin am 17. Februar auf einer Experten-Konferenz des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMELV) in Berlin.

Betreiber von Neuanlagen, die Biomasse nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verstromen, müssten sich ab 2012 auf eine Anpassung der Vergütungsregelungen einstellen.

„Die bestehende Förderung führt zu einer Verschiebung zugunsten der Biogasproduktion“, so Aigner weiter. Bundesweit stieg der Anteil an Energiemais zwischen den Jahren 2009 und 2010 um 40 Prozent.

„Wir müssen vermeiden, dass die Preisspirale durch die Förderung im EEG weiter angetrieben wird“, erklärte Aigner. Voraussichtlich im Mai wird das Kabinett einen ersten Erfahrungsbericht verabschieden.

Mehr Infos gibt es hier.