Alle News

Ambiente 2021 „zum jetzigen Zeitpunkt schon gut belegt“

, erstellt von

Durch die Corona-Pandemie gestaltet sich das laufende Jahr auch für die Konsumgüter-Branche schwierig. Ihren Optimismus hat sie dennoch nicht verloren und blickt trotz der aktuell herausfordernden Bedingungen positiv in die Zukunft. Für die Konsumgütermesse Ambiente im kommenden Februar seien bereits 90 Prozent der Ausstellungsfläche gebucht, informiert die Messe Frankfurt.

Die Ambiente zeigt jedes Jahr die wichtigsten Trends und Themen in den Bereichen Dining, Living und Giving. Foto: Jean-Luc Valentin/Messe Frankfurt

„Handel braucht nach Corona-Pause neue Impulse“

Damit sei die Ambiente im kommenden Jahr „zum jetzigen Zeitpunkt schon gut belegt“, wie Nicolette Naumann, Bereichsleiterin Ambiente, erklärt. „Daran merken wir einmal mehr, dass die weltgrößte Konsumgütermesse auch in 2021 für die Branche ein gesetzter Termin ist. Gerade nach so einer schwierigen Zeit braucht der Handel neue Impulse zum Ankurbeln des Konsums. Zudem ist das Bedürfnis nach Austausch und persönlichen Kontakten vermehrt spürbar. All das finden Austeller und Besucher auf der Ambiente.“

Beide Parteien könnten auf der Konsumgütermesse in Frankfurt „erstklassige Kontakte knüpfen“, wie die Veranstalter hervorheben. Zudem biete die Plattform die Möglichkeit, sich über die Herausforderungen nach der Corona-Pause auszutauschen, über aktuelle Entwicklungen in Markt und Design zu sprechen sowie die neuesten Trends zu erleben.

Ambiente auch 2021 wieder mit eigenständiger HoReCa-Halle

Mit dem Ausbau des Bereichs Dining um eine eigenständige Plattform für die Hotel-, Restaurant- und Catering-Branche (HoReCa) setzte die Ambiente laut Messe Frankfurt bereits in diesem Jahr frische Impulse. Nach dem erfolgreichen Start soll deshalb auch im kommenden Jahr wieder eine eigenständige HoReCa-Halle in der Messehalle 6.0 zu finden sein. Zudem sollen in der HoReCa-Academy der Messe internationale Top-Referenten zu Wort kommen. Wie die Veranstalter erklären, haben beinahe sämtliche Aussteller aus diesem Bereich bereits ihr erneutes Kommen für 2021 angekündigt.

So zählen im Bereich Dining etwa Unternehmen wie Fackelmann, Melitta, Rosenthal, WMF, Zwilling und Alessi zu den bereits angemeldeten Ausstellern. Aber auch aus der Living- und Giving-Branche haben schon zahlreiche Branchengrößen Ausstellungsflächen für die Anbiente 2021 gebucht, darunter Boltze, Duif International, Eichholtz, Gilde Handwerk, Hoff-Interieur, Lind DNA, Kare Design, Philippi oder Wolf.

Sonderpräsentation „Focus on Design“ eines der Highlights

Als eines der Highlights der vom 19. bis 23. Februar 2021 stattfindenden Ambiente deklariert die Messe Frankfurt darüber hinaus die Sonderpräsentation „Focus on Design“, mit der die Konsumgütermesse bereits zum zweiten Mal außergewöhnliche Produkte aus einer ausgewählten Design-Nation oder -region in den Mittelpunkt stellt.

Cookie-Popup anzeigen