Alle News

AMS Gartenbau: Erste Betriebe begutachtet

Anfang 2009 hatte die Gartenbau-Berufsgenossenschaft das Arbeitsschutz-Management-System (AMS) Gartenbau auf den Weg gebracht. Viele gärtnerische Betriebe haben ihr Interesse an diesem System bekundet und arbeiten derzeit entsprechende Konzepte aus. Derweil haben zwei Unternehmen bereits die Begutachtung durch den Unfallversicherungsträger erfolgreich abgeschlossen und Bescheinigungen erhalten, die bestätigen, dass die Betriebe die Anforderungen des AMS-Gartenbau, der branchenspezifischen Umsetzung des Nationalen Leitfadens für Arbeitsschutzmanagementsysteme, erfüllen. Einer dieser zertifizierten Betriebe ist die Firma Grewe Grünflächenservice Bremen GmbH. Ein Arbeitsschutzmanagementsystem bezeichnet alle organisatorischen Maßnahmen innerhalb eines Unternehmens, die zur kontinuierlichen Verbesserung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes beitragen. Das AMS-Gartenbau basiert auf dem Nationalen Leitfaden für Arbeitsschutzmanagement-systeme (NLF) und ist auf die personellen und finanziellen Belange der kleinen und mittleren gärtnerischen Unter- nehmen zugeschnitten und kann kostenneutral eingeführt werden. Es wird von vielen großen Auftraggebern anerkannt.