Alle News

Anbaufläche leicht gewachsen

Neu herausgegeben hat die PPH die Broschüre zu Daten und Fakten der niederländischen Baumschulwirtschaft. Demnach hat die Anbaufläche wiederum leicht zugelegt auf jetzt 14.571 Hektar im Jahr 2007. Gleichzeitig nahm die Zahl der Betriebe noch einmal ab, auf jetzt 4239. Der Produktionswert ist ebenfalls gestiegen, und zwar trotz Dollar- und Pfund-Misere, so Jan Habets, PPH-Direktor, auf 610 Millionen Euro. Etwa 60 Prozent des gesamten Produktionswertes sind für die Ausfuhr bestimmt. Die legte in der Saison 2007/2008 insgesamt wieder zu und stieg auf 449 Millionen Euro. Rund 88 Prozent davon bleiben in der Europäischen Union. Mit großem Abstand an erster Stelle steht Deutschland als Exportland, mit einem Wert von 148 Millionen Euro, zehn Millionen mehr als in der Saison zuvor. Es folgt Großbritannien mit wiederum 87 Millionen Euro, Frankreich mit 36, Belgien mit 22, Italien mit 17 Millionen. Habets sieht vor allem eine Verbesserung im Absatz seit etwa zwei Jahren durch die bessere Anerkennung von Grün, die mehr als nur seinen ökonomischen Wert sieht. Verkauft werde dadurch mehr und bessere Ware, erzielt werden höhere Preise.