Alle News

Angehende Floristmeister präsentierten Werkstücke in Hohenheim

WWW - diese Buchstaben standen Mitte November in Hohenheim nicht für das "world wide web", sondern für das Thema "Weihnachten-Welt-Weit", mit dem 18 angehende Florist- meister der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim zum Advent ihr praktisches Können demonstrierten. Mit der Wahl dieses Themas wollten die Schüler des Schuljahres 2009/2010 nicht nur die deutsche Advents- und Weihnachtszeit aufgreifen, sondern den adventlichen Gedanken aus der ganzen Welt. Vier Werkstücke musste jeder Schüler entwerfen und ausarbeiten, wobei nahezu alle Kontinente dieses Erdballs angesprochen werden sollten. Afrika, Amerika und Asien sollten genauso vertreten sein wie das Baltikum, der Orient oder die Südsee. Natürlich wurden die in Deutschland üblichen Symbole zur Advents- und Weihnachtszeit an erster Stelle vorgestellt. Eine Weihnachtspyramide" stand exponiert an einer besonderen Stelle, aber auch der Adventskranz spielte eine besondere Rolle. In einem Werkstück dargestellt in der ursprünglichen Form als Holzrad, oder gleich daneben in der auch heute noch aktuellen Form des immergrünen, attraktiv geschmückten Tannenkranzes mit seinen vier roten Kerzen. Weitere Beispiele finden Sie in der TASPO 51/52.