Alle News

Anpassungsstrategien von Pflanzen ans Klima gesucht

, erstellt von

Wie können die Einflüsse des Klimawandels auf landwirtschaftliche Kulturpflanzen eingedämmt werden? Mit dem Projekt BayKlimaFit geht der Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung an der Technischen Universität München (TUM) dieser Frage im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz nach.

Die Auftaktveranstaltung zum Projekt BayKlimaFit befasst sich mit der Widerstandsfähigkeit von landwirtschaftlichen Kulturpflanzen gegenüber dem Klimawandel. Foto: Sternstunden Fotolia

Wie können sich Kulturpflanzen dem Klimawandel anpassen?

Wissenschaftler und Arbeitsgruppen erforschen im Rahmen des Projekts, welche Mechanismen helfen, damit sich Pflanzen dem Klimawandel und den daraus folgenden Umweltbedingungen anpassen können.

Zum Start des Projekts finden Donnerstag, 14. April von 13:00 bis 17:30 Uhr eine Auftaktveranstaltung im Max-Joseph-Saal der Münchner Residenz mit zahlreichen Vorträgen rund um das Thema „Anpassung an den Klimawandel – Herausforderung für die Pflanzenforschung“ statt.

Folgende Vorträge stehen auf der Tagesordnung:

  • 14.30 Uhr: Verbesserung der Kältetoleranz von Mais (Prof. C.-C. Schön/ TUM)
  • 14.40 Uhr: Toleranz gegenüber Staunässe und Überflutung bei Raps (Prof. A. Mustroph/ Uni Bayreuth)
  • 15.00 Uhr: Verbesserte Stressresistenz und Phosphataufnahme durch Symbiose (Dr. C. Gutjahr/ LMU)
  • 15.10 Uhr: Krankheitsresistenz klimaangepasster Gerstensorten (Prof. R. Hückelhoven/ TUM)
  • 16.00 Uhr: Hitzetoleranz bei der Pollenentwicklung von Mais und Weizen (Prof. T. Dresselhaus/ Uni Regensburg)
  • 16.10 Uhr: Hitze- und Trockentoleranz bei Gerste (Prof. U. Sonnewald/ Uni Erlangen-Nürnberg)
  • 16.20 Uhr: Validierung praxisrelevanter Marker für die Züchtung klimaangepasster und gesunder Gerstensorten (Dr. M. Herz/ Bay. LfL)
  • 16.30 Uhr: Klimaabhängige Steuerung des Wasserverlusts (Prof. R. Hedrich/ Uni Würzburg)
  • 16.40 Uhr: Trockenresistente Pflanzen (Prof. E. Grill/ TUM)

Anmeldungen sind per E-Mail unter anmeldung@bayklimafit.de möglich.