Alle News

Apfelschorf: "Wichtiger Baustein"

Aufgrund des Anwendungsverbots für tolylfluanidhaltige Mittel rückt jetzt Flint ins Blickfeld.

Bei einem Vortrag zur Schorfbekämpfung stellte Jörg Geithel dieses breit wirksame Strobilurinpräparat (Wirkstoff: Trifloxistrobin) heraus.

Es sei ein wichtiger Baustein in der Spritzfolge gegen Apfelschorf, erfasse aber auch Apfelmehltau und Lagerfäulen. Flint dringe schnell in die Wachsschicht der Blätter ein und gilt als regenfest. Auch wäre es sehr gut pflanzenverträglich.

Insgesamt werden maximal vier Anwendungen pro Jahr empfohlen. Die Wartezeit beträgt zwei Wochen.

Geithel bezeichnete Flint zugleich als derzeit leistungsstärkstes Strobilurin gegen Mehltau.