Alle News

Arbeiten im Ausland

Für einen optimalen Einstieg in das Berufsleben bietet die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) eine Veranstaltungsreihe speziell für Gruppen junger Auszubildender, Meister, Techniker und Studenten an, die kurz vor dem Ende ihrer Ausbildung stehen. Die AdJ leitet die Teilnehmer an, die eigene Position in der Branche durch den Erwerb fachlicher Kenntnisse und zusätzlicher Fach- und Schlüsselkompetenzen zu stützen. Gemeinsam mit den Förderern dieser Seminare, dem Bundeslandwirtschaftsministerium und der Ernst Schröder Stiftung, erwartet die AdJ von den Teilnehmern, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten als Multiplikatoren die vermittelten Inhalte ins Berufsleben einbringen. Das Junggärtner-Seminar „Arbeiten im Ausland“ hat hier Hilfestellungen geboten: Von der Erstidee bis hin zur Umsetzung erhielten die Teilnehmer Tipps und Anregungen; dies wissen auch der Verein „Gärtner in die Welt“ und das Bundeslandwirtschaftsministerium, durch deren Unterstützung dieses Seminar erst möglich wird. Weitere Infos gibt die Bundesgeschäftstelle in Grünberg.