Alle News

Arbeitsbühnen für den Baumschnitt

Gleich drei Schwerpunkte setzte die Gardemann Arbeitsbühnen GmbH (46519 Alpen,Weseler Straße 3 a) auf der diesjährigen Galabau: Einerseits stellte sie ihre Kettenbühnen als besondere Problemlöser in der Baumpflege in den Mittelpunkt ihres Auftritts, andererseits zeigte sie die Bandbreite ihrer Lkw-Bühnen, die mit einem Euro B-Führerschein gefahren werden können. Darüber hinaus möchte das Unternehmen seine Partner mit noch mehr Flexibilität unterstützen.

Wann immer ein Baumschnitt ansteht, ist die Überlegung da: welche Geräte sind leicht, wendig und kompakt? Welche können einfach durch schmale Toreinfahrten gebracht werden und sind in Parkanlagen, Privatgärten und Hinterhöfen einsetzbar? Gardemann empfiehlt hier Arbeitsbühnen auf Kettenfahrgestellen. Sie fahren über Rasen und empfindliche Böden ohne Schäden zu hinterlassen. Darüber hinaus sind sie geländegängig und lassen sich selbst in Hangpassagen sicher abstützen und einsetzen.

Gardemann setzt seit 1994 in der Vermietung Kettenbühnen ein, mehr als 50 Kettenbühnen gibt es im Angebot. Dazu gehört auch die kleinste Bühne: Sie ist gerade einmal 76 Zentimeter schmal, dennoch hat sie eine Arbeitshöhe von 18 Metern. Für viele seiner Arbeitsbühnen bietet Gardemann gleich die passende Anhänger-Transporttechnik mit an.

Seit der Einführung des Euro B-Führerscheins können Fahranfänger nur noch Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen fahren. Mehr als 30 dieser leistungsfähigen Leichtgewichte hat Gardemann für diese Personengruppe deshalb in dem Fuhrpark. "Auch wenn sie nicht mit der Reichweite einer schweren Bühne vergleichbar sind, so sind sie doch enorm wendig und bieten den gleichen Bedienungskomfort", erklärt das Unternehmen, das in den Bühnen eine hochinteressante Alternative für Baumpfleger sieht.

Gardemann bietet in seinen 43 Mietstationen in Deutschland eine breite Auswahl aus 4.500 Arbeitsbühnen, seit der letzten GaLaBau meldet das Unternehmen damit eine Verdoppelung des Angebotes. 300 neue Geräte kamen allein in diesem Jahr dazu.