Alle News

Aufregung um Gräber für FC-Fans

Grabgestaltung in Rot-Weiß, saftig-grüner Rasen, der Geißbock als Statue und ein Bronzefußball: So liebt es der FC Köln-Fan als letzte Ruhestätte, und so ein Angebot steht auf dem Melaten-Friedhof bereit, suggerierte die Lokalpresse in der vergangenen Woche.

In den "Bestattungsgärten" auf dem Kölner Melaten-Friedhof gibt es die "Partnergräber", die als Gemeinschaftsgrabstätten für bis zu acht Urnenbeisetzungen ausgewiesen sind. Hier können sich Vereine, private Gruppen oder beispielsweise auch FC-Fußballfans gemeinsam bestatten lassen, so Josef F. Terfrüchte, Geschäftsführer der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner. In der Presse war zunächst von einem speziellen Gräberfeld für FC-Fans innerhalb der Kooperationsgrabfelder zu lesen. Ein besonderes Gräberfeld für Fans des 1. FC Köln war jedoch ausdrücklich nicht Bestandteil dieses Konzeptes, so Amtsleiter Michael Eppenich. Die Kölner Friedhofsverwaltung lehne seit langem derartige Fan-Gräber auf dem denkmalgeschützten Friedhof Melaten ab. Symbole des 1. FC Köln wie der Geißbock oder andere Fußball-Merkmale als dekorative Stelen wie in der Presse dargestellt, seien nicht zu tolerieren.