Alle News

Aus Hagenbach: „Zuckerbaby“ in Pelargonienpalette

Geranien Endisch aus Hagenbach (nahe Karlsruhe) spricht von sich als „Die Geranienmacher“. Die im Katalog 2014/15 zusammengefasste Palette umfasst bei den Pelargonien neben Zonale- und Peltatum-Sorten sowie der schon bekannten interspezifischen Serie Xtreme eine zusätzliche interspezifische Sorte.

Beet- und Balkonpflanzen-Klassiker im Kinderwagen: ‘Sugar Baby Lilac’ heißt diese neue Pelargonie von Endisch. Foto: Dr. Heinrich Dreßler

Das neu geborene ‘Sugar Baby’ macht von sich reden und lässt einen Kinderwagen durch das Pelargoniensortiment rollen. Endisch präsentierte die ‘Sugar Baby Lilac’ anlässlich der Flower Trials im Gartenbaubetrieb Bongartz (Korschenbroich, siehe hierzu auch TASPO 35/14). Es ist die erste Sorte einer neuen Serie interspezifischer Pelargonien. Sie weist vom Laub her eher Peltaten-Charakter auf, während die Sorten der Xtreme-Serie den Pelargonium zonale-Sorten ähneln.

Kundenberater Manfred Sitorius beschrieb ‘Sugar Baby’ als Massenblüher mit kleinen Blüten und Dolden sowie kleinem Laub. Die gut verzweigenden Pflanzen wachsen seitwärts in die Breite, aber weniger stark als klassische Peltaten. Anbringen von Gittern oder Stäben sei nicht nötig. Vom Wuchs her eignen sich die ‘Sugar Baby’ für Schalen und große Töpfe, ebenso als Bodendecker. Die Größenklasse ist S (bis M). Zunächst gibt es die Sorte mit lila Blüten, doch sind weitere Farben in Vorbereitung.

Im Katalog von Endisch wird diese neue Sorte als „satter Zugewinn im interspezifischen Pelargonien-Segment“ bezeichnet. Als generelle Eigenschaften der ‘Sugar Baby Lilac’ wurden genannt:

  • Blühbeginn = sehr früh,
  • Blütenform = einfach,
  • Blatt = grün, ohne Zonierung,
  • Wuchs = kompakt.

Geeignete Topfgrößen: 10,5er-, 12er- und 13er-Töpfe. (dre/eh)

Noch mehr neue Sorten von Geranien Endisch stellen wir Ihnen im TASPOextra Sortengalerie in der TASPO 37/14 vor.