Alle News

Aussteller der Christmasworld sehen Fest optimistisch entgegen

Hauptaussage der diesjährigen Christmasworld in Frankfurt: Tradition ist Trend. So zeigte die Messe unzählig viele Variationen der konventionellen Weihnacht. Ein sehr wichtiger Aspekt dabei ist der Einfluss anderer Kulturen, beispielsweise aus Skandinavien. Das war in diesem Jahr bei vielen Ausstellern zu finden, angefangen von der schlichten Rot/Weiß-Kombination über die Hinzunahme eines hellen Grüntons bis hin zur mehr Naturmaterialien. Bei den Motiven spielt der Hirsch eine große Rolle, ob in Silber oder aus Weidenzweigen geflochten. Weitere Themen sind Lebkuchen, die auch im Kugel-Dekor, sowie Äpfel, Zapfen und Anis in den verschiedensten Varianten, etwa als Kranz, Pyramide oder Einzelaccessoire. Mehr über Farben und Motive zu Weihnachten 2004 lesen Sie in TASPO 7/2004.